Kreditvermittlung                                                       zurück zu Buchstabe K

Hauptsächlich im Internet wirkende Finanzdienstleister, die das Angebot und die Nachfrage nach Krediten zusammenbringen. Solange es sich hierbei um das reine Vermittlungsgeschäft dreht, ist für ein solches Geschäft keine Erlaubnis notwendig.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht beobachtet jedoch die Betreiber der entsprechenden Onlineplattformen in Hinblick darauf, ob nicht auch das erlaubnispflichtige Kredit,- und Einlagegeschäft betrieben wird.